HERZLICH WILLKOMMEN!


17. August 2024 
10:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: OOWV-Gelände, Georgstraße 4 
Postplatz und Stadtkaje, 26919 Brake (Unterweser)

 

DAS PROJEKT LIFEGRID LÄDT SIE EIN

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen für mehr Sicherheit im Katastrophenfall sorgen.

Besuchen Sie uns auf dem Hochwasserschutztag 2024 und informieren Sie sich über die Möglichkeiten einer Vorsorge, damit Sie auf Hochwassersituationen, Überschwemmungen oder Stromausfälle in der Wesermarsch vorbereitet sind.

Der Hochwasserschutztag wird offiziell von der niedersächsischen Innenministerin Daniela Behrens eröffnet und von zahlreichen Projektpartner:innen das Landkreises unterstützt.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch und besuchen Sie unsere zahlreichen Stände der LifeGRID Projektpartner:innen sowie vieler weiterer engagierter Partner:innen die nach dem Motto „Ob einzeln oder zusammen, wir sind widerstandsfähig und nachhaltig aufgestellt“ zusammenarbeiten.

Postkarte Hochwasserschutztag 2024
 
INFORMIEREN! MITMACHEN! SPASS HABEN!

Neben den zahlreichen Informationen bieten wir auch viele Aktionen:

  • Vorführungen vom Sandsackfüllen der Kreisfeuerwehr, dem THW und der Deichbände
  • Boote der DLRG und der Wasserschutzpolizei
  • Vorführung der Notfallwarn-App "KatWarn"
  • Infostände des DRK, der Johanniter, der Bundeswehr, des Rettungsdienstes, des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands und der EWE
  • Stromausfall - Erleben einer Dunkelkammer
  • Podiumsdiskussion zum Thema „Weihnachtshochwasser 2023 im Nordwesten Niedersachsens“
  • Innovationsmobil der Jade Hochschule
  • Imbiss- und Eiswagen sowie besondere Angebote der lokalen Gastronomie
  • Hüpfburg und Geschwindigkeits- "Lasern" für Groß und Klein

… und vieles mehr!  

Das aktuelle Programm folgt in Kürze

 

BETEILIGTE PARTNER:INNEN

Wir bedanken uns bei unseren Partner:innen für die Unterstützung bei der Durchführung des Hochwas­serschutztages:
Bundeswehr, Wasser- und Bodenverbände des Landkreis Wesermarsch, DLRG, EWE Netz, Kreisfeuerwehr Wesermarsch, Feuerwehr Brake, Johanniter-Unfall-Hilfe, Polizei Brake, Projekt FIER, Eigenbetrieb Rettungsdienst, Stadt Brake, THW, Wasserschutzpolizei, sowie der lokalen Gastronomie, den Parkraumanbietern und allen Partner:innen, welche bei der Werbung für diesen Tag unterstützen.

 

PARKMÖGLICHKEITEN

Bitte nutzen Sie unsere ausgewiesenen Parkräume:
- Parkplätze der Kreisverwaltung, Poggenburger Straße 6 und 15
- Parkplätze der Stadt Brake, Schrabberdeich
- Neue Grundschule Harrien, Ladestraße 2
- Parkdeck, Kirchenstraße Ecke Mitteldeichstraße

Parkraum für Menschen mit Einschränkung werden in begrenztem Umfang vorgehalten und sind nur mit Behinderten Ausweis zu nutzen:
- Parkplätze am Museumsgarten, Schulstraße Ecke Dr. Fritz-Carstens-Weg

Der Parkplatz an der Heukaje und der Postplatz stehen an diesem Tag nicht zur Verfügung, wir bitten Sie davon abzusehen diese Parkflächen anzusteuern. Vielen Dank!

MOTIVATION - HINTERGRUND

Im Landkreis Wesermarsch gibt es aufgrund des Höhenprofils viele Ortslagen, welche bei einer Hochwasserlage nur noch eingeschränkt erreichbar sind. Diese Hochwassergefährdung war der Ausgangspunkt des Landkreises Wesermarsch, an dem INTERREG V Projekt FRAMES (Flood Resiliant Areas and MultilayEr Safety) im Zeitraum von 2015 - 2020 teilzunehmen. Das Projekt Frames führte 2019 den ersten Hochwasserschutztag durch. 
Das Ziel des Hochwasserschutztages ist die Sensibilisierung der Bevölkerung für Hochwassersituationen und mehrtätigen Stromausfall als auch die Stärkung der Eigenvorsorge.

Auf der Grundlage der im Projekt Frames gewonnenen Erkenntnisse wurde das Projekt LifeGRID ins Leben gerufen. Die 2. Förderphase (Umsetzungsphase) des Projektes LifeGRID führt der Landkreis Wesermarsch federführend durch.

Weitere Infos https://northsearegion.eu/frames/